Impulse zum Advent

An jedem Adventssonntag zünden wir mit Ihnen gemeinsam eine besondere Kerze am Adventskranz an - eine Kerze mit einem geistlichen Impuls- auch heute. Das ganze AusZeit-Redaktionsteam wünscht Ihnen einen schönen 2. Advent.

AdventsZeit2018_Titel_auf (c) Robert Boecker

Mit der "AdventsZeit" staunen

Ab dem 27. November finden 1, 3 Millionen katholische Haushalte im Erzbistum Köln die aktuelle Ausgabe der „AdventsZeit“ in ihren Briefkästen. Viele Artikel darin behandeln das Thema „Staunen“.

Gottesdienste, Konzerte & Rorate-Messen

In der Adventszeit und zu Weihnachten werden in vielen Gemeinden im Erzbistum Köln besondere Gottesdienste, Konzerte und Rorate-Messen geplant. Hier können Sie lesen, wo, was, wann stattfindet. Die Redaktion der AdventsZeit wünscht Ihnen besinnliche und schöne Stunden im Advent.

Rom: Die vielen Gesichter der „Ewigen Stadt“

Zweieinhalb Monate hat Kirchenzeitungs-Volontärin und „AusZeit“-Bloggerin Julia Rosner in Rom verbracht. In ihrem letzten Blogeintrag erzählt sie, wie sie die Hauptstadt Italiens erlebt hat.

Katholisch in Vietnam

Im südostasiatischen Land Vietnam besteht die viertgrößte katholische Ortskirche Asiens. Die Verwurzelung der Kirche mit der traditionellen Kultur scheint gelungen, doch um die Glaubensfreiheit steht es in dem sozialistisch regierten Staat noch immer nicht gut.

DJ Ötzi: „Der Dom hat mich sehr beeindruckt“

DJ Ötzi ist seit fast zwei Jahrzehnten einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Musiker. Aber Gerhard Friedle, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, hat nicht nur Mega-Hits produziert, sondern er hat sich auch auf den Weg gemacht – nach Santiago de Compostela und zu sich selbst. Eine besondere Begegnung in Köln.

Bischofssynode zum Thema Jugend: Die Zukunft der Kirche!

„Dass dir halte der Mann, was er als Knabe gelobt.“ Mit diesem Hölderlin-Zitat hat Papst Franziskus die 15. Generalversammlung der Bischofssynode am 3. Oktober im Vatikan eröffnet. Sie steht unter dem Motto: „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“. Unsere Autorin Julia Rosner ist dabei.

„Karol Wojtyla war schon zu Lebzeiten ein Heiliger“

Vor 40 Jahren, am 16.10.1978 wurde aus dem polnischen Kardinal Karol Wojtyla Papst Johannes Paul II. Der Journalist Andreas Englisch kam als Atheist nach Rom. Die vielen Begegnungen und Reisen mit Papst Johannes Paul II. veränderten ihn jedoch. Er wurde gläubig und ist jetzt bekennender Papst-Fan. Im „AusZeit“-Interview beschreibt er, warum.

FC-Präsident Spinner: Zwischen Fußballgott, Kerzen und Gebeten

Morgen, am 13.08.  findet die traditionelle Andacht des 1. FC Köln vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison im Kölner Dom statt. Seit sechs Jahren ist Werner Spinner Präsident des 1. FC Köln. Robert Boecker hat bei ihm „nachgefragt“.

Ich wollte, dass Du lebst

Altenpflegerin Elena J. wurde ungewollt schwanger und entschied sich für eine  vertrauliche Geburt. Die esperanza- Schwangerschaftsberatung der Caritas in Wuppertal begleitete die Frau auf ihrem Weg.

Wolfgang Niedecken im Interview auf den Dächern des Kölner Doms. (c) Robert Boecker

"Dä Herrjott meint et joot met mir"

Er ist ein Pionier der kölschen Sprache, er ist einer mit Zivilcourage und er ist ein „Kölscher Jung“: Wolfgang Niedecken über seinen Glauben, Barmherzigkeit und Nächstenliebe - und über seinen Dom.

Jugendliche in Taizé (c) picturealliance_pacific-press-agency_Michael-Debets

Taizé - der kleine Frühling

Jahr für Jahr fahren Tausende junge Menschen in ein kleines Dorf in Burgund, um zu beten, zu singen und zu arbeiten. Jetzt an Ostern ist das wieder so und viele Jugendliche kommen anders zurück, als sie hin gefahren sind. Auch unsere Autorin Michelle Olion gehört dazu.

"Es geht um Leben und Tod"

Die südpazifische Republik Fidschi ist ein beliebtes Reiseziel. Doch das Urlaubsparadies ist infolge des Klimawandels bedroht. Erzbischof Peter Loy Chong leitet das Hauptstadtbistum Suva. Maria Lozano vom päpstlichen Hilfswerk „Kirche in Not“ hat ihn getroffen.

Barbara - Helferin in der Not

Sie ist eine der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche. An ihrem Patronatstag, dem 4. Dezember, wird der Märtyrerin und Schutzheiligen der "Kumpel" gedacht. Eine Spurensuche im Bergbau.

Das Wunder von Melipilla-Puangue

Eine geheimnisvolle Frau besucht Ordensschwestern eines Klosters in Chile und hinterlässt einen unverhofften Geldsegen. Auch 20 Jahre danach sprechen sie über dieses Wunder.

Arbeiten für den Papst

Seit gut einem Monat macht Julia Rosner, Volontärin bei der Kirchenzeitung Köln ein Praktikum bei Vatican News in Rom. Hier im Blog berichtet sie regelmäßig über ihre Zeit in der „ewigen“ Stadt.

Zwei Monate in Rom

Julia Rosner ist Volontärin bei der Kirchenzeitung Köln und zurzeit für zwei Monate als Hospitantin in Rom bei Vatican News (früher Radio Vatikan). Hier im Blog erzählt sie ganz persönlich, was sie in der "ewigen" Stadt so erlebt.

Karoline Herfurth: "Jeder Mensch hat die gleichen Rechte"

Die Schauspielerin und Regisseurin Karoline Herfurth, bekannt u.a. aus den Kinoerfolgen "Fuck Ju Göthe" ist ab dem 01.02. als kleine Hexe in der Verfilmung von Otfried Preußlers gleichnamigen Kinder-Roman im Kino zu sehen. Wir haben eine Frau mit Werten und Gerechtigkeitssinn getroffen und "nachgefragt".

Möge die Macht mit Dir sein

Ab morgen läuft der achte Teil der Star Wars-Saga in den deutschen Kinos an. Oft liefern die Bibel und Religionen Ideen für die Drehbuchautoren der Blockbuster - auch für die Geschichte von Luke Skywalker, Darth Vader und R2 D2.

"Warum so hartherzig"?

Sie ist normalerweise die, die Fragen stellt. Nicht nur in ihrer erfolgreichen Talk-Sendung "Kölner Treff". Für das Interview von AusZeit-Redakteurin Birgitt Schippers hat sie aber gerne die Seiten getauscht und sehr offen und persönlich geantwortet.

Die geheimen Akten der Päpste

Das Geheimarchiv des Vatikans beherbergt mehr als 1.000 Jahre Geschichte verteilt auf rund 90 Regalkilometern. Die Prozessakten von Martin Luther und Galileo Galilei sind dort genauso zugänglich wie Briefe des jungen Wolfgang Amadeus Mozart. Ein Schlaraffenland für Historiker, die gerne Geheimnisse lüften. Teil 1 unserer Serie.

Die Schatzsucher der Kunst

Bekannt wurden die "Monuments Men" vor allem durch den gleichnamigen Hollywood-Film, u.a. mit George Clooney, Matt Damon und Bill Murray. Eigentlich waren es nicht nur Männer, sondern auch Frauen, die sich Ende des Zweiten Weltkriegs auf die Suche nach Kunstwerken machten.

"Es geschah aber in jenen Tagen..."

Christian Brückner ist Schauspieler und Deutschlands bekanntester Hörspiel- und Synchronsprecher. Unter anderem synchronisiert er Robert de Niro und Harvey Keitel. Für die AdventsZeit liest er die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium in der Einheitsübersetzung.

Lars Schäfers (c) Lars Schäfers

Auch ohne Besinnung eine heilige Zeit

 „Du sollst Dich besinnen!“ – das scheint geradezu das oberste Gebot der Adventszeit zu sein. Für unseren Autor Lars Schäfers hingegen ist die Zeit vor Weihnachten eine Zeit der Arbeit und damit eine des Fastens und der Buße, die aber gerade dadurch auch zu einer „heiligen Zeit“ werden kann.

Eine Woche Ferien - geschenkt!

40 Kinder und Erwachsene konnten in den Sommerferien einen kostenlosen Urlaub in der "Arche Noah" in Marienberge im Westerwald verbringen. Auch in den Osterferien möchten wir, die Redaktion der AdventsZeit, in Not geratenen Familien mit Ihrer Hilfe eine Auszeit ermöglichen. Helfen Sie mit!

El Salvador - Kirche auf der Straße

Glaube und Kirche spielen im Leben der Menschen von El Salvador eine große Rolle. Unsere Autorin Christina Weyand war dort und hat echte Basispastoral erlebt, in einer Kirche, die vor vielen Schwierigkeiten und Herausforderungen steht.

Missio: "Das ist mein Platz hier"

Der Oktober war der Weltmissions-Monat. Missio, die Solidaritätsaktion mit Katholiken weltweit hat dieses Jahr Äthiopien als Schwerpunktland ausgewählt. Pfarrer Tesfaye Petros arbeitet seit 14 Jahren in Gambela, im Südwesten Äthiopiens.

Freundschaft - worauf es wirklich ankommt

Freundschaften sind etwas Wunderschönes und machen uns glücklich. Doch um wirklich gute anstatt viele Freunde zu haben, ist unsere Autorin Yvonne Dömling zu der Erkenntnis gekommen, dass man sich auf wenige, dafür aber tiefe Freundschaften konzentrieren sollte.

Familienbewegung mit theresianischer Spiritualität

Aus dem Kölner Zweig der Jugend 2000 ist die Familienbewegung Omnia Christo hervorgegangen. Nach dem Vorbild der heiligen Thérèse von Lisieux bietet die Gemeinschaft verschiedene Möglichkeiten, den Glauben gemeinschaftlich zu leben, und das auch hier im Erzbistum Köln.

Unterwegs auf dem Camino Portugues

Er ist bei weitem nicht so bekannt wie der Camino Francés, aber immer mehr Pilger probieren die Portugal-Routes auf den Spuren des heiligen Jakobus nach Santiago des Compostela aus. So wie Elke Richter.

Chormusik auf Augenhöhe

Das "Chorhaus Dormagen" vereint die unterschiedlichsten Ensembles und Generationen von Sängerinnen und Sängern unter einem katholischen Dach. Die Kinder und Jugendlichen werden von Studenten der Kölner Musikhochschule im Gesang unterrichtet - mit zum Teil ungewöhnlicher Methodik.

"Alles hat seine Zeit"

Marc Metzger ist Moderator, Musiker und Büttenredner. Seit 30 Jahren steht er auf der Bühne, temperamentvoll und voller Energie. Aber Marc Metzger hat auch andere Seiten - viele.

Das Pantheon in Rom

Die einen sagen: Es ist das bedeutendste Bauwerk der Antike überhaupt. Die anderen halten es für den großartigsten Rundbau des Altertums. Eines ist sicher: Es ist absolut einmalig und seit 1500 Jahren eine katholische Kirche - das Pantheon in Rom.

Bruder-Klaus-Feldkapelle (c) Robert Boecker

Bruder Klaus in der Eifel

Die Bruder-Klaus-Feldkapelle ragt wie ein Monolit in den und wer einmal bei Sonnenschein dort war, wird das Licht im Innenraum so schnell nicht vergessen. Es ist wirklich ungewöhnliches Bauwerk, das der Schweizer Architekt Peter Zumthor im Auftrag des Wachendorfer Ehepaars Trudi und Hermann-Josef Scheidtweiler gebaut hat.

Kölner Köbes im Brauhaus (c) picture-alliance_Oliver-Berg

Jakob, Köbes und Santiago

Was haben ein Köbes und ein Jakobspilger gemeinsam? Richtig, den Namen. Köbes ist die rheinische Kurzform von Jakob und gleichzeitig die heutige Bezeichnung für den Kellner in Kölner Brauhäusern.